Einblicke

Räumlichkeit und Ausstattung
Die Abteilung für schwerstschädelhirn- und zentralnervensystemgeschädigte Menschen und Menschen im Wachkoma liegt mit seiner räumlichen Großzügigkeit an der Spitze bundesdurchschnittlicher Einrichtungen. Wenn man davon ausgeht, dass frühere Einrichtungen ein Bewohner/Platzverhältnis von etwa 35 m² ausgewiesen haben, nimmt das Pflege- Reha- Zentrum Lindenhof mit seinem Bewohner/ Platzverhältnis von ca. 65 m² eine absolute Spitzenstellung ein.

Für die betroffenen Menschen stehen insgesamt 20 Zimmer zur Verfügung. 15 Einzelzimmer haben eine Nutzfläche bis zu 25 m². Die 5 Doppelzimmer sind bis zu 33 m² groß.

Die Wohnqualität aller Zimmer ist in hohem Maße allen Wünschen und Erforder­nissen angepasst. Ob ebenerdig erreichbare Zimmer oder Zimmer mit äußerst ruhiger Lage, das Pflege- Reha- Zentrum Lindenhof lässt praktisch keine Wünsche offen. So können Angehörige beispielsweise bei ihrem Pflegebedürftigen übernachten oder gar in einer unserer Zimmerkombinationen  wohnen. Für kurze Zeit oder auf Dauer.

Ambiente
Das Gebäude des Pflege- Reha- Zentrum Lindenhof wurde zum Ende des 19. Jahrhunderts im spanischen Palazzostil erbaut. Im Jahre 1998 erhielt es durch großzügige Umbaumaßnahmen die optimalen Voraussetzungen zur zugelassenen Fachpflegeeinrichtung für neurologisch geschädigte Menschen. Durch die sorgfältige Planung und Ausführung der Baumaßnahmen konnte die historisch-wohnliche Atmosphäre erhalten bleiben.

Das Pflege- Reha- Zentrum Lindenhof bietet über seine hohe fachliche Kompetenz hinaus erlebenswertes Ambiente auch für Schwerstbehinderte und Rollstuhlfahrer. Der „Woelm- Garten" beispielsweise ist nicht nur ein bevorzugter Ort für sommerliche Betreuungsaktivitäten. Mit seinem kleinen Teich, seinen sonnigen und beschatteten Sitzgruppen ist er einerseits die kleine Oase besinnlicher Erholung, andererseits bietet er mit seinem Grillplatz die Lebensfreude, die Pflegebedürftige zur erfolgreichen Rehabilitation und psychischen Therapieunterstützung so dringend benötigen.

Eine der Anforderungen an die Planung war, die Einrichtung auf den ersten Blick nicht als Pflegeeinrichtung erscheinen zu lassen. Gestalterisch wurde bewusst die vorhandene alte Bausubstanz kombiniert mit modernen Elementen. Ge­schichte und Moderne in ansprechender Weise gestaltet, lässt diese Pflegeeinrichtung ganz bewusst nach außen hin nicht als solche erscheinen. Der gewählte Name „Pflege- Reha- Zentrum“ soll aussagen: Qualitativ hoch stehende, vernetzte Pflege, Betreuung und Therapie soll inhaltlich zu einer langzeitrehaähnlichen Versorgung führen.